Twiiter Facebook RSS

Wählen Sie die Sprache aus:

Poland Germany Lithuania Russia

Visit other museums

Музей Мирового океана

г. Калининград,

Набережная Петра Великого 1

Тел.: 007 (4012) 34-02-44

Тел.: 007 (4012) 53-89-15

Тел.: 007 (4012) 53-88-04

 

www.world-ocean.ru

ocean-museum@kanet.ru

Radio Bericht über BalticMuseums
28 Jan 2015 - 09:43
Susanne
Am 4. Februar 2015 um ca. 20:15 Uhr wird ein...
BalticMuseums bei Europäischer Tourismuskonferenz
23 Jan 2015 - 15:14
Susanne
Erfolgreiche Kooperation im martimen Tourismus in...
Neuer eGuide im NATUREUM und Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
20 Nov 2014 - 09:56
Susanne
    Erleben Sie eine spannende...
BalticMuseums im Europäischen Parlament
20 Mär 2014 - 23:00
Susanne
  Eine Delegation der Projektpartner ...

Ausflugstipps

Die Börse (Heute Kulturhaus der Seeleute)

Das Gebäude befindet sich an der Hauptstraße von Kaliningrad. Gebaut 1875 nach dem Entwurf von Heinrich Miller im Stil der florentinischen Renaissance. Früher standen hier auch Skulpturen, die Europa, Asien, Afrika und Amerika symbolisierten. Nahe der Treppe befinden sich Löwenfiguren mit den Emblemen der Königsberger Kaufläute. Das restaurierte Gebäude beherbergt heute ein Kulturhaus für die Seeleute.

 

Die Eisenbahnbrücke

Die Brücke wurde 1865 erbaut und war die erste Brücke aus Stahl in Königsberg/Ostpreußen. Als Klappbrücke konstruiert ermöglicht sie auch größeren Schiffen die Durchfahrt. 1889 wurde sie auch für den Eisenbahnverkehr eröffnet. Im Jahre 1929 wurde die Brücke für den Verkehr geschlossen. Auch heute noch lassen sich Teile der zur Brücke führenden Schienen in den Stadtbezirken zwischen den Wohnhäusern aber auch den Ausstellungsgebäuden des Museums der Weltmeere entdecken.

 

Das Friedrichsburger Tor

Eine der mysteriösesten Tore in Kaliningrad ist der Beweis für die ehemalige Existenz der Zitadelle. Die Zitadelle hatte seinerzeit vier Bastionen, die nach den Edelsteinen Smaragd, Rubin, Diamant und Perle benannt wurden. Warum gerade diese Namen, weiß niemand. Die Königsberger scherzten allerdings, dass die Kosten des Vorhabens dazu beigetragen haben. Die Zitadelle kontrollierte den Schiffsverkehr auf der Pregel und im Hafen. Sie schützte nicht nur vor Überfällen, sondern sorgte auch für Ordnung in der Stadt. Es war eine der modernsten Zitadellen dieser Zeit. 

Stock Exchange
Railway bridge
Fredericksburg Gate