Twiiter Facebook RSS

Wählen Sie die Sprache aus:

Poland Germany Lithuania Russia

Visit other museums

Музей Мирового океана

г. Калининград,

Набережная Петра Великого 1

Тел.: 007 (4012) 34-02-44

Тел.: 007 (4012) 53-89-15

Тел.: 007 (4012) 53-88-04

 

www.world-ocean.ru

ocean-museum@kanet.ru

Radio Bericht über BalticMuseums
28 Jan 2015 - 09:43
Susanne
Am 4. Februar 2015 um ca. 20:15 Uhr wird ein...
BalticMuseums bei Europäischer Tourismuskonferenz
23 Jan 2015 - 15:14
Susanne
Erfolgreiche Kooperation im martimen Tourismus in...
Neuer eGuide im NATUREUM und Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
20 Nov 2014 - 09:56
Susanne
    Erleben Sie eine spannende...
BalticMuseums im Europäischen Parlament
20 Mär 2014 - 23:00
Susanne
  Eine Delegation der Projektpartner ...

Aktuelle Ausstellungen

Während einer Reise nach Kaliningrad dürfen Sie nicht vergessen, das Museum der Weltmeere zu besuchen. Das Museum befindet sich am Fluss Pregel in der Nähe der Innenstadt und gehört zum Erbe der Seefahrttradition und Meeresforschung. Das Museum der Weltmeere ist eines der führenden maritimen Museen in Russland und wurde 1990 eröffnet. Nur hier, an dem historischen Kai kann man die Schiffe der Russischen Marine, Raumschiffbehörde sowie Forschungsschiffe und Kutter besichtigen. Einige Ausstellungen befinden sich sowohl  in modernen und historischen Museumsgebäuden als auch auf dem historischen Hafengelände.
 

Schiffe:

 

  • Forschungsschiff „Vitjas”

Das Forschungsschiff "Vitjas" (ehemals Mars) gehört zu den Hauptattraktionen des Museums. Gebaut wurde das Schiff in der deutschen Werft Bremerhaven als ein einfaches Transportschiff, aber schon damals ähnelte es mit seiner edlen Gestalt einer Yacht. Jetzt sind beinahe alle Decks und Kabinen des Schiffes für Besucher offen. Ein Gesellschaftsraum, die Kajüten, der Girokompass, Kombüse und Behandlungsraum befinden sich auf dem Hauptdeck. Die Kabine des Kapitäns und des Navigators, die Laboratorien befinden sich auf dem Oberdeck. Auf dem Promenadendeck können Sie die historischen Räume durchlaufen und einen Videoraum sowie eine Ausstellung zum Thema „Russland erforscht die Ozeane“ besichtigen.

 

  • U-Boot „B-413”

Das U-Boot ist eins der beliebtesten Ausstellungsstücke im Museum. "B-413" wurde in Leningrad gebaut und ist dort im September 1968 vom Stapel gegangen. 30 Jahre lang diente das U-Boot in der Baltischen Flotte und in der Nordflotte. Im Juni 2001 fand das U-Boot seinen festen Platz am Museumskai. Das Schiff ist in Russland und auf der Welt ein Einzelstück - eines der wenigen erhaltenen U-Boote aus der Zeit vor dem Atomzeitalter.

 

  • Mitteltrawler„SRT-129“

"SRT-129" ist seit 2009 im Museum zu bewundern. Es ist ein internationaler Fischereikutter aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg und das einzige Museum auf einem Fischkutter im nordöstlichen Teil Russlands. Die Logger und Logger-Trawler wurden in den Jahren 1939-1944 in Deutschland gebaut und an die UdSSR im Rahmen der Entschädigungszahlung nach dem Krieg übergeben. Nach dem Zweiten Weltkrieg hatten diese Schiffe eine bedeutende Rolle in der Fangflotte.

  • Forschungsschiff „Kosmonaut Viktor Pazaev“

Das ist das weltweit einzige Raumkommunikationsschiff mit einer Ausstellung an Bord. Dieses Forschungsschiff wurde 1978 für das Weltraumprogramm mit dem Zweck der Kommunikation zwischen Weltraumstationen und der Erde gebaut. Das Schiff gehörte zu der einzigartigen „Sternenflotte“, die zur Ausführung des Programms zur Eroberung des Weltraums und Erschaffung eines Atomabwehrprogramms erbaut wurde.

 

  • Eisbrecher “Krasin” (Sankt-Petersburg) - eine Legende der Russischen Flotte.

Der Eisbrecher "Krasin" symbolisiert eine bestimmte historische Epoche. Das Museumsschiff ist bei den Einwohnern von St. Petersburg und bei Besuchern sehr beliebt. Während des Besuchs spürt man die Geschichte und Romantik der Polarforschung deutlich.

 

 

Gebäude:

  • Hauptgebäude:

- Ausstellung “Welt der Ozeane. Ein Streifzug...”, Erdgeschoß

- Ausstellung von Tierskulpturen (Bildhauer: A. Marz), 1. Stock

  • Leuchtturm
  • Maritimes Königsberg-Kaliningrad und ein archäologischer Fund: ein Schiff aus dem XIX. Jahrhundert
  • Ausstellungsraum “Packhaus” (sowie zeitweilige Ausstellung “Menschen des festen Wassers“ des Russischen Museums für Ethnografie, http://www.ethnomuseum.ru/).
  • Das Königstor
  • Ausstellungsraum “Poterna"
  •  Offenes Gelände:

- Ausstellung tiefseetauglicher bemannter Tauchapparate und Anker

- I. Kant - Bank
 

SRV of the Russian Aerospace Agency Kosmonavt Victor Patsaev
Skeleton of a sperm-whale in the Museum of the World Ocean
The future building of the Museum of the World Ocean with the "World Ocean" expo
Submarine B-413
aquariums in the Museum of the World Ocean
The restored XIXth century ship in the Museum of the World Ocean