Visit other museums

Buy tickets

 

Akwarium Gdyńskie

Morskiego Instytutu Rybackiego – Państwowego Instytutu Badawczego

Al. Jana Pawła II 1, 81-345 Gdynia

 

Tel.: +48 587 326 601
Fax.: +48 587 326 611


www.akwarium.gdynia.pl

akwarium@mir.gdynia.pl

Radio Bericht über BalticMuseums
28 Jan 2015 - 09:43
Susanne
Am 4. Februar 2015 um ca. 20:15 Uhr wird ein...
BalticMuseums bei Europäischer Tourismuskonferenz
23 Jan 2015 - 15:14
Susanne
Erfolgreiche Kooperation im martimen Tourismus in...
Neuer eGuide im NATUREUM und Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
20 Nov 2014 - 09:56
Susanne
    Erleben Sie eine spannende...
BalticMuseums im Europäischen Parlament
20 Mär 2014 - 23:00
Susanne
  Eine Delegation der Projektpartner ...

Fauna

Dorsch (Gadus morhua callarias)
OZEANEUM Stralsund

Der Dorsch, der im Deutschen auch als Kabeljau bekannt ist, ist eine der wirtschaftlich wichtigsten Fischarten der Ostsee. Die Fangquoten mussten stark reduziert werden, da der Bestand in den letzten Jahren sehr stark zurückgegangen ist. Dieser Rückgang ist vor allem auf die Verschmutzung der Ostsee und auf den Sauerstoffmangel in...

Europäischer Aal (Anquilla anquilla)
OZEANEUM Stralsund

Der Europäische Aal ist eine der bekanntesten und rätselhaftesten Fischarten. Die schlangenähnlichen Fische erreichen die Geschlechtsreife im Süßwasser und wandern dann tausende von Kilometer bis zum zentralen Atlantik, wo sie in der Sargassosee in einer Tiefe von ca. 1000 m ablaichen. Die sich entwickelnden Larven n...

Falterfische (Chaetodon sp.)
MEERESMUSEUM Stralsund

Falterfische können mit ihrer vorstehenden Schnauze nach kleinen Wirbellosen oder Korallenpolypen, die sich in tiefen Spalten verstecken, picken. Anmutig und farbenprächtig schwimmen sie durch das Riff. Manche Arten haben einen dunklen Streifen, der über ihr Auge verläuft, so dass das Auge nur schwer zu erkennen ist....

Putzerlippfische  (Labroides dimidiatus)
MEERESMUSEUM Stralsund

Putzerlippfische ernähren sich von Parasiten anderer Fische. Zur Reinigung locken die Putzerlippfische andere Fische an prominente Stellen im Riff, die sogenannten Putzerstationen. Sogar große Raubfische, wie Muränen, Zackenbarsche oder Barrakudas zählen zu ihren "Patienten". Die großen Fische vergreifen...

Großer Tümmler (Tursiops truncatus ponticus)

Der Große Tümmler (Tursiops truncatus) gehört zu der Klasse der Säugetiere, der Ordnung der Wale, der Unterordnung der Zahnwale und der Familie der Delfine. Die Unterart Tursiops truncatus ponticus des Atlantischen Tümmlers lebt im Schwarzen Meer. Er kann über 2 m groß  und über...

Kalifornische Seelöwen (Zalophus californianus)

Im Delphinarium leben ein paar Kalifornische Seelöwen zusammen mit den Delphinen. Die kalifornischen Seelöwen wurden nach Klaipeda aus dem Duisburger Zoo, Deutschland, gebracht. Kalifornische Seelöwen gehören zur Klasse der Säugetiere, der Ordnung der Robben und der Unterordnung der Ohrenrobben. Männchen kö...

Ostsee-Kegelrobbe (Halichoerus grypus macrorhynchus)

Kegelrobben siedelten sich in der Ostsee vor etwa 10.000 Jahre an und wird heute als eigene Unterart betrachtet. Diese Unterart gilt als vom Aussterben bedroht und findet sich auf den Roten Listen von Litauen, Lettland, Estland, Finnland, Schweden und Russlandt. Kegelrobben bewohnen in der Regel die Grenzen des Bottnischen Meerbusen, Finnland...

Seehund (Phoca vitulina)

Die größte Population von Seehunden (ca. 20.000 Tiere) findet sich an den Küsten der Britischen Inseln. Kleinere Populationen bewohnen den östlichen Atlantik: die Küsten von Island, Norwegen, Deutschland, Dänemark und Holland. Eine eigene Unterart des Seehundes bewohnt den nördlichen Teil...

Stellerscher Seelöwe (Eumetopias jubatus)

Der Stellersche Seelöwe ist eine gefährdete Art, die auf der Roten Liste Russlands steht. Die größten Populationen von Stellerschen Seelöwen finden sich an den Küsten der Beringsee und des Ochotskischen Meeres; kleinere Bestände dieser Art leben vor der Küste Alaskas und im Japanischen  Meer. M...

Pinguine
OZEANEUM Stralsund, Litausches Meeresmuseum

Pinguine gehören zu den flugunfähigen Vögeln. Mit ihrem stromlinienförmigen Körper und Flügeln, die sie geschickt als Paddel einsetzen, können sie pfeilschnell und anmutig durch das Wasser "fliegen". Dabei steuern sie mit ihren mit Schwimmhäuten...