Visit other museums

Buy tickets

 

Akwarium Gdyńskie

Morskiego Instytutu Rybackiego – Państwowego Instytutu Badawczego

Al. Jana Pawła II 1, 81-345 Gdynia

 

Tel.: +48 587 326 601
Fax.: +48 587 326 611


www.akwarium.gdynia.pl

akwarium@mir.gdynia.pl

Radio Bericht über BalticMuseums
28 Jan 2015 - 09:43
Susanne
Am 4. Februar 2015 um ca. 20:15 Uhr wird ein...
BalticMuseums bei Europäischer Tourismuskonferenz
23 Jan 2015 - 15:14
Susanne
Erfolgreiche Kooperation im martimen Tourismus in...
Neuer eGuide im NATUREUM und Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
20 Nov 2014 - 09:56
Susanne
    Erleben Sie eine spannende...
BalticMuseums im Europäischen Parlament
20 Mär 2014 - 23:00
Susanne
  Eine Delegation der Projektpartner ...

Neuer eGuide im NATUREUM und Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

 

 

Erleben Sie eine spannende Entdeckungstour mit dem iPod - dem individuellen Tourguide durch das NATUREUM und den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

 

Der im Rahmen des EU-Projektes BalticMuseums2.0 PLUS entstandene neue Multimediaguide ermöglicht eine informative Tour durch die Ausstellungen des NATUREUMs mit spannenden Geschichten und Zusatzinformationen, die an 19 Stationen in deutscher, polnischer und englischer Sprache verfügbar sind. Die Gesamthördauer beträgt ca. 35 Minuten.

 

Einzigartig bei diesem eGuide-Projekt ist die Kooperation zwischen dem zum Deutschen Meeresmuseum gehörenden NATUREUM und dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Durch die Lage des NATUREUMS inmitten des Nationalparks entstand die Idee, dem Besucher den eGuide sowohl für das Museum als auch für den Nationalparkrundgang zur Verfügung zu stellen. Die Tour für den Rundgang durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft wird in Deutsch und Englisch angeboten - mit Infos an 6 Stationen und einer Gesamtlaufzeit von etwa 28 Minuten.

 

Damit ergänzen die beiden neuen Touren die bereits bestehende Tour im NAUTINEUM auf dem Dänholm in Stralsund.

 

Der eGuide wurde im Rahmen des internationalen Projektes "BalticMuseums 2.0 Plus"  entwickelt. Seit 2008 arbeiten die Fachhochschule Stralsund (Projektleitung) und das Deutsche Meeresmuseum mit der Universität Stettin (Polen), dem Gdynia Aquarium (Polen), dem Litauischen Meeresmuseum und dem Museum der Weltmeere in Kaliningrad (Rußland) in den EU-Projekten „BalticMuseums 2.0“ und „BalticMuseums 2.0 Plus“ zusammen, seit 2014 auch mit dem Schwedischen Marinemuseum in Karlskrona. Die Projekte werden von der Europäischen Union im Programm Südliche Ostsee mit jeweils ca. einer Million Euro unterstützt. Im Mittelpunkt steht die gemeinsame Entwicklung von mehrsprachigen, IT-gestützten Angeboten für Besucher der Meeresmuseen.

 

eGuide NatureumeGuide_Natiionalpark